Samstag, 25. Januar 2014

Kölner Dreigestirn 2014 bei Kardinal Meisner


Schon Tradition, aber wohl das letzte Mal mit Kardinal Meisner: Das Kölner Dreigestirn zu Besuch in der Residenz des Erzbischofs.Schon Tradition, aber wohl das letzte Mal mit Kardinal Meisner: Das Kölner Dreigestirn zu Besuch in der Residenz des Erzbischofs.Für die Fotografen tauschten der Bauer und der gut gelaunte Erzbischof ihre Kopfbedeckungen, bevor es in den festlich gedeckten Speisesaal zu Kaffee und dem allseits gerühmten schlesischen Mohnkuchen ging.


>>> Zur Fotostrecke <<<
>>> Zum Video-Clip <<<

Dienstag, 21. Januar 2014

Dreigestirn und Kinder-Dreigestirn bei Berufsfeuerwehr


Das Kölner Dreigestirn und das Kinder-Dreigestirn der Session 2014 wurden von der Feuerwehr Köln in die Rettungswache 5 eingeladen. Die Begrüßung übernahm der Leitende Branddirektor Johannes Feyrer.

Die 6 Tollitäten mit ihrem Gefolge informierten sich über die Berufsfeuerwehr und verschafften sich einen Eindruck von der Arbeit in der Leitstelle. Ein besonderes Erlebnis, grade für die Kleinen: Der Besuch in der "Brandschutz-Erziehung", einem Schulungsraum für Kinder, und eine kleine Rundfahrt mit einem Feuerwehrauto, natürlich mit Tatü-Tata !



Freitag, 17. Januar 2014

Dreigestirn 2014 in der Dombauhütte




Wie jedes Jahr besuchte das Kölner Dreigestirn die Dombauhütte und wurde mit einer Mitgliedschaft im Dombauverein bedacht.Herzlich wurde das Trifolium von Dompropst Norbert Feldhoff begrüßt. Als absolutes Highlight: Der Tanz des Dreigestirns, der natürlich die Handschrift von Jungfrau Hermia erkennen ließ!








Mittwoch, 8. Januar 2014

Das designierte Kölner Dreigestirn 2014 zieht in seine Hofburg Pullman Cologne


Vom Brauhaus Peters am Alter Markt zog das designierte Kölner Dreigestirn 2014 in seine Hofburg Pullman Cologne. Ein prächtiger Zug aus vielen Kölner Garden gab dem designierten Trifolium das Geleit durch die Stadt.

Wie in den letzten Jahren wurden die drei mit großer Herzlichkeit vom Geschäftsführer des Pullman Cologne, Rolf Slickers, willkommen geheißen. Für die nächsten Wochen wird das Dreigestirn dort seine Heimat haben. Zuvor mussten sich die drei allerdings den Schlüssel zur Hofburg erarbeiten. 
Das designierte Dreigestirn performte lebende Bilderrätsel, welche die drei Adjutanten mit Bravour lösten!

>>> Zu den Fotos <<<
>>> Zum Videoclip <<<